Startseite » Genuss » Hot Toddy: So bereitet ihr den Winterdrink perfekt zu

Hot Toddy: So bereitet ihr den Winterdrink perfekt zu

Hot Toddy

Draußen schneit es und drinnen lodert das Feuer im Kamin: Der perfekte Moment für den sogenannten Hot Toddy. Ein Drink, der eurem Körper mit Honig, Zitrone, unterschiedlichen Gewürzen und Whisky nach einem langen Tag bei kaltem Wetter wieder Leben einhaucht.

Wir zeigen euch, wie ihr den Hot Toddy einfach, schnell und perfekt zu Hause zubereitet.

Zutaten

Für ein Glas/eine Tasse Hot Toddy benötigt ihr:

  • Eine halbe Zitrone
  • Eine Zimtstange
  • 120 ml heißes Wasser
  • 60 ml Whisky
  • 1 Teelöffel Honig
  • 2 Sternanis
  • Muskatnuss (optional)
  • 3 Gewürznelken (optional)
  • Ingwer (optional)
Hot Toddy Zutaten

Was den Whisky anbelangt, könnt ihr ganz nach Belieben entscheiden. Wer es klassisch mag, wählt einen schottischen Whisky wie beispielsweise einen Glenfiddich 12 Jahre. Aber auch ein Bourbon passt super in den Hot Toddy. Dieser verleiht dem Drink noch mehr Süße, eine Vanille-Komponente und je nach Whiskey auch etwas mehr Alkohol.

Darüber hinaus könnt ihr die Zutaten frei nach eurem Geschmack anpassen, denn der Hot Toddy ist weniger ein striktes Rezept als vielmehr eine Grundlage, die sich beliebig anpassen lässt.

Ihr könnt ebenfalls mit den Mengen variieren: Ihr mögt es etwas süßer? Dann könnt ihr auch 2 Teelöffel Honig in den Drink einrühren oder für mehr Pepp die Menge des Whiskys etwas erhöhen.

Hot Toddy – Zubereitung

  1. Füllt zuerst die 60 ml Whisky in euer Glas. Ihr habt keinen Jigger zum Abmessen? Dann nehmt einfach 3 ½ Esslöffel oder 1 ½ Schnapsgläser.
  2. Nun schneidet ihr die Zitrone in 2 Hälften und presst eine der Hälften leicht in das Glas aus. Ihr müsst sie nicht komplett ausdrücken, einige Tropfen reichen aus.
  3. Als nächstes erhitzt ihr 120 ml Wasser – es sollte jedoch nicht kochen, sondern kurz davor sein.
  4. Füllt nun das Wasser in euer Glas. Wichtig: Euer Glas muss hitzebeständig sein. Wahlweise könnt ihr auch eine Tasse verwenden.
  5. Jetzt nehmt ihr einen ordentlichen Teelöffel Honig und verrührt ihn so lange im Drink, bis sich der Honig aufgelöst hat.
  6. Anschließend müsst ihr den Hot Toddy nur noch garnieren. Hierfür nehmt ihr die Zimtstange sowie 2 Sternanis und gebtsie mit ins Glas.
  7. Wahlweise könnt ihr noch etwas Muskatnuss über den Drink raspeln oder 3 Gewürznelken hinzufügen.

Hot Toddy als Hausmittel bei Erkältung?

Hot Toddy ist vor allem in England, Irland und seinem Ursprungsland Schottland beliebt. Dort schwören die Einheimischen bei einer Erkältung auf das Getränk, denn der Alkohol soll einen besseren Schlaf ermöglichen. Zudem wirkt der Honig antibakteriell und Zitrone liefert Vitamin C, was den Körper wieder auf Trab bringen soll.

Ob das allerdings stimmt, ist leider nicht bewiesen – schmecken tut der Drink aber sehr gut.

Über den Autor
Tim Schneller
Tim Schneller

Gründer von Gentlemans-Attitude.de, dem 2019 gegründeten Männermagazin rund um Genuss, Mode, Technik und Lifestyle. Als Whisky-Enthusiast und Mitglied der Scotch Malt Whisky Society schreibt er vor allem rund um das Thema Whisky. Aber auch andere Themen wie Mode, Technik und Lifestyle sind seine Leidenschaft.

Anregungen oder Fragen?

Schreibt uns:
kontakt@gentlemans-attitude.de

(Eure Email-Adresse wird lediglich für den Austausch genutzt)