Startseite » Pflege » Dauerwelle für Männer: Formen, wem sie steht und wie sie gemacht wird

Dauerwelle für Männer: Formen, wem sie steht und wie sie gemacht wird

Dauerwelle

Dauerwelle bei Männern? Ist das nicht total 80er Jahre? Keineswegs! Die Locken liegen wieder voll im Trend und feiern vor allem bei der Jugend ihr Comeback. Wie sich die Dauerwelle heute von damals unterscheidet, welche Varianten es gibt und wem sie steht, erfahrt ihr hier im Artikel.

Was ist eine Männer-Dauerwelle und wie wird sie heute getragen?

Grundsätzlich könnte man eine Dauerwelle mit einem einfachen Begriff beschreiben: Locken. Bei einer Dauerwelle ist entweder ein Teil der Haare oder es sind sogar alle zu Locken geformt. Üblicherweise wird dies mit Lockenwicklern und einer speziellen chemischen Flüssigkeit (Wellmittel) gemacht, welche die Schwefelbrücken im Inneren der Haare beeinflusst und somit formbar macht. Normalerweise sorgen genau diese Schwefelbrücken für die Stabilität der Haare. In Verbindung mit den Lockenwicklern und einem weiteren Mittel, welches die Haarstruktur nach der Einwirkzeit wieder fixiert, werden die Haare dann zu Locken geformt.

Übrigens

Eine echte Dauerwelle setzt den Haaren aufgrund der verwendeten Chemikalien immer zu und beansprucht sie. Bei Männern ist sie allerdings aufgrund der sehr kurzen Haare deutlich unproblematischer. Eine intensive Pflege nach der Dauerwelle ist aber trotzdem besonders wichtig.

Frage an unseren Experten
Michel Ziada
Michel Ziada
Bild: Luise Hannah Reichert

Inhaber
Salon Michel Ziada

Gibt es Unterschiede bei einer Dauerwelle, was die verwendeten Mittel anbelangt?

„Ja, es gibt mittlerweile Pflegestoffe die man zum Präparat dazu mischen kann um den chemischen Vorgang so mild wie nur möglich zu gestalten. Oft sind die Haare dann nach der Dauerwelle schöner und gepflegter als vor der Dauerwelle!“

Eine Dauerwelle vom Profi kann übrigens über 2 Monate lang halten. Wichtig ist vor allem die Länge der Haare, denn diese sollten mindestens 10 Zentimeter lang sein, um wirklich schöne Locken zu erzeugen. Sind die Haare kürzer, wird es deutlich schwieriger oder sogar unmöglich.

Dauerwelle beim Mann mit großen Lockenwicklern und Undercut
Hier eine Dauerwelle mit größeren Lockenwicklern und leichte Wellen in Kombination mit einem Undercut

Heute wird die Dauerwelle vor allem von der jungen Generation bevorzugt und deutlich natürlicher gestylt als früher. Es werden meistens nur Areale der Frisur mit Locken versehen, was für einen natürlicheren Look sorgt. Darüber hinaus werden die Locken mit anderen Stilen gemixt. Ein aktuell sehr beliebter Klassiker ist beispielsweise die Kombination aus längerem Deckhaar mit kleinen Locken und einem kurz rasierten Undercut oder Fade Cut. Besonders diese Variante ist frisch, verleiht euch einen sportlichen Look und wirkt alles andere als altbacken.

Dauerwelle beim Mann mit großen Lockenwicklern und Undercut von der Seite

Neben dieser Form ist auch längeres Haar mit leichten Locken beziehungsweise Wellen beliebt. Hier werden wenige größere Lockenwickler verwendet, was am Ende eine natürliche leicht wellige Haar-Struktur hervorbringt. Dadurch entsteht der klassische Surfer-Look.

Frage an unseren Experten
Michel Ziada
Michel Ziada
Bild: Luise Hannah Reichert

Inhaber
Salon Michel Ziada

Wenn ein Mann zum ersten Mal mit dem Wunsch nach einer Dauerwelle auf dich zukommt, worauf achtest du und was empfiehlst du ihm?

„Ich achte auf die passende Mindesthaarlänge und darauf ob das Haar schon ein- oder vielleicht mehrmals oxidativ behandelt worden ist. Sprich; Haarfarbe oder Blondierung. Die Empfehlung ist abhängig von der Ausgangsbasis.“

Ihr möchtet eine Dauerwelle in Action sehen? Dann empfehlen wir Michels YouTube-Kanal!

Übrigens

Ähnlich wie beim Haarefärben muss man bei vielen Friseuren für eine Dauerwelle mindestens 16 Jahre alt sein.

Männer-Dauerwelle selbst machen?

Ihr möchtet eine Dauerwelle ausprobieren? Dann befolgt am besten unseren Rat und geht damit zum Friseur eures Vertrauens. Eine wirklich gut gemachte Dauerwelle ist nicht einfach hinzubekommen. Hier kommt es auf viele verschiedene Aspekte an, wie beispielsweise die richtigen Wickler zu verwenden, die Haare mit genug Spannung auf die Lockenwickler zu drehen und sie vor allem an den richtigen Stellen zu positionieren. Oftmals vergisst man Haare oder wickelt sie nicht gleichmäßig ein, was schnell in die Hose gehen kann und am Ende nicht gut aussieht. Darüber hinaus wird eine echte Dauerwelle mit einer speziellen Chemikalie gemacht, dessen Verwendung man ebenfalls kennen sollte, um den Haaren nicht zu schaden.

Dauerwelle beim Mann mit längeren Seiten
Männer-Dauerwelle mit längeren Seiten

Wenn ihr euch eine Dauerwelle vom Profi machen lassen möchtet, dann solltet ihr mit ungefähr 70 Euro rechnen.

Anders sieht es bei leichten Locken beziehungsweise Wellen aus, denn diese könnt ihr auch zuhause einmal selbst ausprobieren. Hierfür benötigt ihr auch kein spezielles Locken-Mittel, sondern lediglich Lockenwickler oder einen Lockenstab.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für zuhause:

  1. Wascht eure Haare.
  2. Wickelt nun die nassen Haare Strähne für Strähne auf die Lockenwickler. Die Wickler sollten nicht zu klein sein. Sind die Haare besonders lang, reichen eine Handvoll große Lockenwickler, um leichte natürliche Wellen zu erzeugen.
  3. Föhnt die Haare nun mit den Lockenwicklern sanft trocken. Wahlweise könnt ihr hier noch 1 bis 2 kurze Sprühstöße Haarspray benutzen, um die Haare zu fixieren. Wichtig ist, dass ihr nicht zu viel verwendet, denn ansonsten kann es sein, dass ihr die Lockenwickler nicht mehr aus den Haaren herausbekommt und ihnen schadet.
  4. Entfernt als letztes die Lockenwickler aus euren Haaren.

Diese Variante gibt euch einen ersten Eindruck, wie ihr mit lockigen Haaren aussehen könntet. Sie hält allerdings meistens nur 1 bis 2 Tage und ist auch nicht ganz mit den starken und schönen Locken vom Profi zu vergleichen.

Dauerwelle für Männer richtig pflegen

Was die Pflege einer echten Dauerwelle angeht, solltet ihr euch an neue Produkte gewöhnen, denn eine Dauerwelle bedeutet für die Haare Stress. Ein Conditioner ist beispielsweise Pflicht. Dieser wird bei jeder Haarwäsche miteingearbeitet und ausgespült. Auch bei eurer Shampoo-Wahl solltet ihr genauer hinschauen – es gibt Shampoo, welches speziell bei lockigem Haar verwendet wird, dieses noch besser mit Feuchtigkeit versorgt und mit dem die Sprungkraft länger erhalten bleibt.

Neben dem Conditioner und Shampoo solltet ihr alle 5 bis 6 Haarwäschen eine Haarkur verwenden, die eure Haare noch einmal intensiver pflegt. Wir empfehlen die Produkte vom Profi, welche ihr entweder online oder bei eurem Friseur des Vertrauens kaufen könnt. Diese haben meistens einen deutlich höheren Wirkstoffanteil im Vergleich zu klassischen günstigen Varianten.

Damit die Dauerwelle lange hält und die Sprungkraft der Locken nicht verlorengeht, solltet ihr auf langes Kämmen verzichten. Die Frisur wirkt sowieso am besten, wenn sie locker, natürlich und wuschelig daherkommt.

Die häufigsten Fragen auf einen Blick

Wie lang sollten die Haare für eine Dauerwelle sein?

Beim Mann sollten die Haare mindestens 10 Zentimeter lang sein.

Wie viel kostet eine Dauerwelle?

Ihr solltet mit ungefähr 70€ beim Profi rechnen.

Wie macht man eine Dauerwelle bei Männern?

  1. Zuerst werden die Haare gewaschen.
  2. Die nassen Haare werden nun in Lockenwickler eingedreht.
  3. Das Wellmittel wird auf die Haare aufgetragen und braucht 10 bis 20 Minuten zum einwirken.
  4. Danach wird das Wellmittel ausgewaschen und ein Mittel zum stabilisieren der Haare aufgetragen.
  5. Als nächstes werden die Lockenwickler entfernt und jegliche Chemikalien ausgewaschen.
  6. Zuletzt werden die Haare vorsichtig geföhnt.

Wie lange hält eine professionelle Dauerwelle?

Eine Dauerwelle vom Profi hält über 2 Monate.
Über den Autor
Tim Schneller
Tim Schneller

Gründer von Gentlemans-Attitude.de, dem 2019 gegründeten Männermagazin rund um Genuss, Mode, Technik und Lifestyle. Als Whisky-Enthusiast und Mitglied der Scotch Malt Whisky Society schreibt er vor allem rund um das Thema Whisky. Aber auch andere Themen wie Mode, Technik und Lifestyle sind seine Leidenschaft.

Anregungen oder Fragen?

Schreibt uns:
kontakt@gentlemans-attitude.de

(Eure Email-Adresse wird lediglich für den Austausch genutzt)