Startseite » Mode » Straight leg: Was der Hosenschnitt bedeutet und wie er aussieht

Straight leg: Was der Hosenschnitt bedeutet und wie er aussieht

Straight Leg

Straight Leg ist ein Hosenschnitt, welcher meistens bei Jeans verwendet wird. Die Passform wird allerdings auch bei anderen Stoffen benutzt. Es gibt ihn bei Frauen- sowie Männerhosen.

Wie der Name Straight Leg (zu Deutsch: “gerades Bein”) schon verrät, erkennt ihr ihn an der sehr geraden Passform. Bei diesem Schnitt berührt die Hose im Stehen das Bein nahezu gar nicht. Lediglich am Knie sowie Oberschenkel liegt der Stoff meistens auf. Bei den Varianten für Frauen enden die Jeans oftmals am Knöchel, wohingegen der Stoff bei Straight Leg Jeans für Männer auf den Schuhen aufliegt oder diese leicht bedeckt.

Straight Leg Jeans im Vergleich

Straight Leg Jeans wirken auf den ersten Blick eher leger. Die Passform lässt sich übrigens sehr gut mit anderen Kleidungsschnitten wie Loose Fit, Regular Fit oder Slim Fit kombinieren, ist für den Alltag sowie für ein Büro-Outfit geeignet und kann in jedem Alter getragen werden. Darüber hinaus passt die Form zu jedem Körpertyp und bietet aufgrund seines weiten Schnittes genügend Bewegungsfreiheit, was sie sehr angenehm zu tragen macht.

Über den Autor
Tim Schneller
Tim Schneller

Gründer von Gentlemans-Attitude.de, dem 2019 gegründeten Männermagazin rund um Genuss, Mode, Technik und Lifestyle. Als Whisky-Enthusiast und Mitglied der Scotch Malt Whisky Society schreibt er vor allem rund um das Thema Whisky. Aber auch andere Themen wie Mode, Technik und Lifestyle sind seine Leidenschaft.

Anregungen oder Fragen?

Schreibt uns:
kontakt@gentlemans-attitude.de

(Eure Email-Adresse wird lediglich für den Austausch genutzt)

Nervige Banner oder Pop-Ups?

Wir versuchen Werbung für euch so angenehm wie möglich zu machen.
Links, die zu Onlineshops führen, sind allerdings sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr über diese Links etwas bestellt, erhalten wir eine kleine Provision und ihr unterstützt damit unsere Arbeit.